Dienstag, 11. Mai 2010

Himbeer, Pistazie, Melone.....

... so könnten die Eissorten heißen, die mir bei diesen Socken einfallen. Für den lila Stern habe ich noch keinen Namen. Vielleicht ist das der Stern der Eisheiligen, die z. Zt. ja hier rumgeistern!!!
Gestrickt natürlich mit 2,5 Nadeln.
Die Pastellwolle ist von Supergarn und das lila ein Rest einer Opal- Wolle.
So jetzt gehe ich erst mal schwimmen und dann stricke ich an den Yogasocken für meine Arbeitskollegin weiter.
Ein bissi kühle Grüße aus dem Taunus
Martina

Kommentare:

  1. Mensch Martin die sind wieder sooooo schön geworden! Ich bewundere immer wieder Deine Geduld. Kannst Du mir nicht mal ein bißchen davon abgeben?

    Frostige Grüße aus dem Münsterland!

    Suse

    AntwortenLöschen
  2. Deine Socken sind einfach JEDES Mal ein Traum. Wunderschön!!!

    sei lieb gegrüßt
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Wie immer ein wunderschönes und einzigartiges Sockenpaar!
    Bewundere Dich, daß Du sogar bei den Eisheiligen schwimmen gehst.

    LG Asti

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Martina, die sind ja schön, aber meine Yogasocken die Du mir gestrickt hast sind ja noch viiiiiiiiieeeeeeeel viiiiiieeeeel schöner. Ich bin total begeistert und werde sie gleich am Dienstag einweihen. Nochmals tausend Dank liebste Kollegin. Bis nächste Woche lieben Gruss Elke ;-)

    AntwortenLöschen